klassisch Indischer Tanz aus Orissa

Eine Legende erzählt, dass der Tanz vom großen Gott Shiva
und seiner Frau Parvati erschaffen wurde.
Von Shiva stammt der energetische und temperamentvolle,
von Parvati der weiche und lyrische Tanz.

Beide Aspekte spiegeln sich in den Grundhaltungen des Odissi wider:
Dem strengen, eckigen Chouka steht der weiche,
asymmetrische Tribhangi gegenüber.

Die Bewegungen im Odissi sind manchmal temperamentvoll,
manchmal weich und fließend.
Der Rhythmus wird mit den Füßen betont.

Unter den indischen Tanzstilen ist der Odissi berühmt für seine Anmut.

Habt ihr Lust in kleinem Kreis den Odissi Tanz zu erlernen?

Der Unterricht findet einmal im Monat statt.
Die bekannte Hamburger Tänzerin Gudrun Märtins (www.odissi.de),
kommt dafür extra nach Bremen.

Der Unterricht ist wie folgt gestaffelt:

erste Stunde: 15,- €
erste & zweite Stunde: 25,- €
erste, zweite & dritte Stunde: 35,- €
alle vier Stunden: 40,- €

Nächter Termin
Kontakt/Anmeldung